Spaltkreuz

Güde Holzspalter 1050/8t - Spaltkreuz

Das Spaltkreuz kommt auch mit stark Geästetem und harten Holz zurecht – hier zu sehen beim Güde Holzspalter.

Viele unserer getesteten Geräte werden leider ohne Spaltkreuz geliefert. Dabei solltest du in vielen Fällen nicht drauf verzichten. Das Spaltkreuz wird auf den Spaltkeil deines Holzspalters aufgesteckt und solide fixiert. Wie der Name schon sagt, hat es die Form eine Kreuzes. Dadurch wird das dagegen gepresste Holz nicht nur halbiert, sondern gleich geviertelt. Der Vorteil: das Brennholz trocknet so deutlich schneller und ein zweites Spalten bleibt erspart.

Achte darauf, dass die gespalteten Holzscheite bei einer Vierteilung in alle Richtungen fallen können – auch dir entgegen. Hier ist erhöhte Vorsicht bei der Bedienung geboten.

lightbulb_outlineWahl des Spaltkreuzes: Da wie gesagt viele Modelle kein eigenes Spaltkreuz von Haus aus mitbringen, bieten viele Händler solche gegen kleines Geld optional in ihrem Sortiment an. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass fast jedes Holzspalter-Modell sein eigenes passgenaues Spaltkreuz hat. Achte also bei der Wahl darauf.

Empfehlungen für Spaltkreuze

Im Folgenden unsere Empfehlungen und Angebote: